Presse

Presse

Immer auf dem Laufenden

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen der KATHARINENHOF Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs GmbH. Die Pressemeldungen stehen auch als PDF zum Herunterladen bereit.

Pressemitteilungen

KATHARINENHOF eröffnet eine neue Tagespflege
20.07.2017

Am Standort Potsdam setzt die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH auf die wachsende Nachfrage.

Berlin, 20. Juli 2017 - Der KATHARINENHOF® eröffnet am 28. Juli 2017 seine neue Tagespflege in Potsdam und betreibt dann drei Tagespflegen in der Region Berlin-Brandenburg.

In der KATHARINENHOF® TAGESPFLEGE HAUS ABENDSTERN werden von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr bis zu 16 Gäste betreut. Die Mitarbeiter der Tagespflege bieten älteren Menschen tagsüber Hilfe und Betreuung außerhalb der eigenen Wohnung an. Wer sich dafür entscheidet, wird morgens vom Fahrdienst des KATHARINENHOF® zu Hause abgeholt und am Abend wieder heimchauffiert. Man isst gemeinsam, geht verschiedenen Beschäftigungsangeboten, wie Gymnastik, Backen, Musizieren, kreativen Arbeiten, Gedächtnistraining oder Spaziergänge nach. Außerdem gibt es zahlreiche Ruhemöglichkeiten.

„Mit unserem Angebot setzen wir auf die wachsende Nachfrage. Angesichts des demografischen Wandels steigt der Bedarf für die Pflege älterer Menschen und damit auch von Tagespflege-Angeboten mit professioneller Betreuung, Pflege und vielfältige Aktivitäten“, sagt Herr Dr. Jochen Schellenberg, Geschäftsführer der KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH. Denn sie fördern den Aufbau sozialer Kontakte und stärken die vorhanden Fähigkeiten der pflegebedürftigen Senioren und entlasten pflegende Angehörige.

Zur Einweihungsfeier am Freitag, dem 28. Juli 2017, werden circa 100 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Gesundheitswesen und Interessenten erwartet. Herr Mike Schubert, Beigeordneter für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung der Landeshauptstadt Potsdam, hat seine Teilnahme angekündigt. Um 11:00 Uhr eröffnet die Geschäftsführung offiziell die Tagespflege. Anschließend wird ein Rundgang durch die Räumlichkeiten angeboten. Die Besucher können Beschäftigungsangebote ausprobieren, Termine für Informationsgespräche vereinbaren und erste Informationen zu Leistungen und Kosten eines Tagespfle-geplatzes erhalten.

Der KATHARINENHOF® WOHNPARK AM STERN in Potsdam umfasst die Pflegewohnanlage HAUS ABENDSTERN mit 133 vollstationären Pflegeplätzen, drei weitere Häuser mit insgesamt 155 Apartments für komfortables und sicheres Service-Wohnen sowie zwei ambulante Pflegedienste, die ihren Sitz in den Räumlichkeiten haben.

Die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ist seit 1990 im Bereich Wohnen und Pflege für ältere Menschen aktiv. Mit dieser Erfahrung und einem innovativen Konzept betreibt das Unternehmen Pflegewohnanlagen und Seniorenresidenzen in fünf Bundesländern: Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen und Sachsen. Derzeit verfügt der KATHARINENHOF® über eine Kapazität von rund 2.500 Plätzen.

Das Foto zeigt die KATHARINENHOF-Tagespflege und darf im redaktionellen Zusammenhang mit der Angabe KATHARINENHOF verwendet werden.

Presseinformation KATHARINENHOF stärkt seinen Standort in Norddeutschland
04.07.2017

Seit April 2017 gehören die Hamburger Senioren Domizile GmbH (HSD) sowie die Hamburger Ambulante Pflege und Physiotherapie „HAPP“ GmbH zur KATHARINENHOF®-Gruppe

Berlin, 04. Juli 2017 - Die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH hat zum 27. April 2017 die drei Pflegewohnanlagen der Hamburger Senioren Domizile GmbH (HSD) sowie die Hamburger Ambulante Pflege und Physiotherapie „HAPP“ GmbH in Hamburg übernommen.

Als Traditionsanbieter in Hamburg leisten die Hamburger Senioren Domizile seit vielen Jahren eine gute Betreuung und Pflege älterer Menschen. Die drei in der Betreibergesellschaft HSD gebündelten Pflegeeinrichtungen befinden sich an attraktiven Standorten in Hamburg. Es handelt sich um insgesamt 335 Plätze in der vollstationären Pflege und 157 Plätze im Servicewohnen. Die Hamburger Einrichtungen, die von der KATHARINENHOF® Seniorenwohn-und Pflegeanlage Betriebs-GmbH erworben wurden, liegen in den Stadtteilen Blankenese, Eidelstedt und Wandsbek.

Mit diesem Zuwachs erweitert der KATHARINENHOF® die Einrichtungspalette in der Region Norddeutschland. Ziel ist es, die bereits sehr gute Marktposition und den exzellenten Ruf des Unternehmens KATHARINENHOF® weiter auszubauen. „Dieser Kauf passt sehr gut zu uns. Wir nehmen die Hamburger Einrichtungen in unser breit aufgestelltes Netzwerk auf und stärken gleichzeitig unseren Standort in Norddeutschland“, sagt Herr Dr. Jochen Schellenberg, Geschäftsführer der KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH.

Das Haus „Am Hirschpark“ in Hamburg Blankenese bietet 104 Plätze für Kurz-, Verhinderungs- und Langzeitpflege an. Im Jahr 2016 wurde die Wohn- und Pflegeeinrichtung modernisiert. Die Einrichtung „Zum Husaren“ im Stadtteil Wandsbek verfügt über 93 vollstationäre Pflegeplätze. Der Schwerpunkt dieser Einrichtung liegt in der Pflege von jungen, psychisch erkrankten Menschen. Das Angebot in der Pflegeeinrichtung „An der Mühlenau“ (Eidelstedt) umfasst 138 Apartments und Zimmer im Bereich der stationären Pflege und 157 Apartments für das Servicewohnen.

                       KATHARINENHOF ZUM HUSAREN 

Der Ambulante Pflegedienst verfügt über Beratungsstützpunkte in Blankenese und Schnelsen. Er bietet professionelle Unterstützung im Haushalt, bei der Ernährung, bei der Körperpflege oder während der Behandlung von Krankheiten. Zu der Hamburger Ambulanten Pflege und Physiotherapie („HAPP“ GmbH) gehört weiterhin die Physiotherapie-Praxis „Puls“ am Standort Eidelstedt. Sie bietet Therapien, Gerätetraining und Gymnastik an und verfügt über ein Bewegungsbad. Auch die Senioren der beiden weiteren Pflegheime können die physiotherapeutischen Leistungen in Anspruch nehmen.

Die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ist seit 1990 im Bereich Wohnen und Pflege für ältere Menschen aktiv. Mit dieser Erfahrung und einem innovativen Konzept betreibt das Unternehmen Pflegewohnanlagen und Seniorenresidenzen in fünf Bundesländern: Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen und Sachsen. Derzeit verfügt der KATHARINENHOF® über eine Kapazität von rund 2.500 Plätzen.

Die Foto zeigen die drei Hamburger Einrichtungen und dürfen im redaktionellen Zusammenhang mit folgendem Copyright verwendet werden. Foto "Am Hirschpark" und "Zum Husaren" mit Angabe: Fabian Bimmer. Foto "An der Mühlenau" mit Angabe fotografiehamburg.de/Andrea Lang.

Presseeinladung: KATHARINENHOF-Pflegeheim feiert Richtfest
02.05.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich am Mittwoch, dem 10. Mai 2017, um 14:00 Uhr zum Richtfest für den KATHARINENHOF® AM ALBERTPARK in Chemnitz-Hilbersdorf ein.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, mit Ihnen zu feiern und allen zu danken, die uns bei der Planung und Realisierung des Gebäudes unterstützen und zu seinem Gelingen beitragen. Zur Zeremonie werden Vertretern aus Politik und Wirtschaft sowie die Anwohner von Hilbersdorf erwartet. Im Anschluss gibt es Deftiges vom Grill und Fassbier.

Der Bau des KATHARINENHOF® AM ALBERTPARK geht planmäßig voran. Die Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen an der Fassade und am Dach des denkmalgeschützten Altbaus sind abgeschlossen. Mit dem Innenausbau wurde begonnen. Die beiden Anbauten rechts und links vom denkmalgeschützten Altbau wachsen zügig. Die Eröffnung der Einrichtung ist für das 4. Quartal 2017 geplant.

Die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ist seit 1990 im Bereich Wohnen und Pflege für ältere Menschen aktiv. Mit dieser Erfahrung und unseren innovativen Konzepten betreiben wir Pflegewohnanlagen und Seniorenresidenzen in Sachsen sowie in Berlin, Brandenburg und Niedersachsen. Derzeit verfügt der KATHARINENHOF® über eine Kapazität von rund 2.000 Plätzen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie oder ein Vertreter Ihrer Redaktion eine Teilnahme an dieser Veranstaltung ermöglichen können. Die Presseeinladung und ein Antwortfax finden Sie hier als PDF. Das Foto zeigt den Baufortschritt des rechten Anbaus und darf im redaktionellen Zusammenhang mit der Angabe KATHARINENHOF verwendet werden.

Presseeinladung zur Eröffnung des Beratungsbüros in Chemnitz
30.03.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich am Dienstag, dem 11. April 2017, um 14:00 Uhr zur feierlichen Eröffnung unseres KATHARINENHOF®-Beratungsbüros in Chemnitz-Hilbersdorf ein.

Bereits ein halbes Jahr bevor die ersten Bewohner in die neue Pflegeeinrichtung KATHARINENHOF® AM ALBERTPARK einziehen werden, eröffnet das Beratungsbüro. Interessenten können sich über Angebote für Pflegebedürftige, Dienstleistungen und Kosten informieren und ein Musterzimmer besichtigen. Potenzielle Mitarbeiter können mehr über Jobangebote, Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen erfahren.

Unser Beratungsbüro ist ab dem 18. April 2017 immer dienstags von 10:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet. Unter der Telefonnummer 0371 45859828 oder 0800 2745463 können auch außerhalb der Öffnungszeiten Termine vereinbart werden.

Am Eröffnungstag können im Beratungsbüro die Ansprechpartner kennengelernt und erste Termine für Informationsgespräche vereinbart werden. Zur Eröffnungsfeier gibt es Leckeres vom Grill und ein Glas Sekt.

Der KATHARINENHOF® saniert ein geschichtsträchtiges Gebäude der ehemaligen Deutschen Reichsbahn in Chemnitz-Hilbersdorf. Dort entstehen im denkmalgeschützten Altbau und in zwei neuen Anbauten 86 moderne, vollstationäre Pflegeplätze. Die Eröffnung unserer Einrichtung ist im 4. Quartal 2017 geplant. Es werden zwischen 80 und 100 Arbeitsplätze entstehen. Das KATHARINENHOF®-Beratungsbüro befindet sich in der Hilbersdorfer Straße 40 in 09131 Chemnitz.

Die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ist seit 1990 im Bereich Wohnen und Pflege für ältere Menschen aktiv. Mit dieser Erfahrung und unseren innovativen Konzepten betreiben wir Pflegewohnanlagen und Seniorenresidenzen in Sachsen sowie in Berlin, Brandenburg und Niedersachsen.Derzeit verfügt der KATHARINENHOF® über eine Kapazität von rund 2.000 Plätzen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie oder ein Vertreter Ihrer Redaktion eine Teilnahme an dieser Veranstaltung ermöglichen können. Die Presseeinladung und ein Antwortfax finden Sie hier als PDF.

Das Foto zeigt Herrn Dr. Jochen Schellenberg (v.l.) und Herrn Stephan Hüssen im KATHARINENHOF-Beratungsbüro. Es darf im redaktionellen Zusammenhang mit der Angabe KATHARINENHOF verwendet werden.

Etwas Wunderbares hat einen Namen
02.03.2017

Name für KATHARINENHOF®-Pflegeeinrichtung steht fest

Berlin, 02. März 2017 – Der Name für die neue Pflegeeinrichtung des KATHARINENHOFS® in Chemnitz steht fest. Das Gebäude wird künftig KATHARINENHOF AM ALBERTPARK heißen.

Mehr als 120 Vorschläge sind in den vergangenen Tagen eingegangen. Vor allem die Bewohner von Chemnitz Hilbersdorf haben sich an der Aktion beteiligt. Eine unternehmensinterne Jury hat über den Namen beraten und sich dann für „Am Albertpark“ entschieden, weil es „einfach, einprägsam und regional verankert ist“, erklärt Stephan Hüssen, Geschäftsführer der KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH.

Unter allen Einsendern wurde während einer öffentlichen Auslosung ein Wellness-Wochenende im Kurort Warmbad verlost. Der Gewinner, Günter Leibiger, darf sich über zwei Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Santé Royale mit Therme und Sauna freuen. Der gleiche Preis ging nochmal an das Ehepaar Ursula und Ekkehard Zierold, die den Namen „Am Albertpark“ vorgeschlagen hatten. Weiterhin wurde die ausgefallenste Namensidee, „Am Pulsschlag der positiven Herzen“, gekürt.

Der KATHARINENHOF® saniert ein Wohn- und Verwaltungsgebäude der ehemaligen Deutschen Reichsbahn in Chemnitz-Hilbersdorf. Dort entstehen im denkmalgeschützten Altbau und in zwei neuen Anbauten 86 moderne, vollstationäre Pflegeplätze. Es werden zwischen 80 und 100 Arbeitsplätze entstehen. Die Eröffnung der Einrichtung ist für das 4. Quartal 2017 geplant.

Die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ist seit 1990 im Bereich Wohnen und Pflege für ältere Menschen aktiv. Mit dieser Erfahrung und unseren innovativen Konzepten betreiben wir Pflegewohnanlagen und Seniorenresidenzen in Sachsen sowie in Berlin, Brandenburg und Niedersachsen. Derzeit verfügt der KATHARINENHOF® über eine Kapazität von rund 2.000 Plätzen.

Die Pressemitteilung finden Sie hier als PDF. Das Foto zeigt (v.l.) Herrn Stephan Hüssen (Geschäftsführer KATHARINENHOF®), Frau Ursula Zierold, Frau Annett Pohler (Prokuristin KATHARINENHOF®) und Herrn Ekkehard Zierold. Es darf im redaktionellen Zusammenhang mit der Angabe KATHARINENHOF verwendet werden.

Presseeinladung: Name für Chemnitzer Pflegeeinrichtung steht fest
22.02.2017

Namensbekanntgabe der KATHARINENHOF®-Pflegeeinrichtung in Chemnitz

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich am Donnerstag, dem 02. März 2017, um 11:00 Uhr zur öffentlichen Bekanntgabe des Namens für unsere neue Pflegeeinrichtung in Chemnitz-Hilbersdorf ein.

Die Teilnehmer konnten ihren Namensvorschlag per E-Mail, auf der Facebook-Fanseite des KATHARINENHOF® oder auf einer Postkarte abgeben, die in den Chemnitzer Zeitungen verbreitet wurde. Es sind mehr als 120 Vorschläge eingegangen. Die eingesendeten Ideen reichen von „In Hilbersdorf“ über „Am Seilerberg“ bis hin zu „Haus Sonnenschein“.

Unter allen Einsendern wird am 02. März im KATHARINENHOF®-Beratungsbüro in Chemnitz ein Wellness-Wochenende im Kurort Warmbad verlost. Der Gewinner darf sich über zwei Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Santé Royale mit Therme und Sauna freuen.

Herr Stephan Hüssen, Herr Dr. Jochen Schellenberg, Geschäftsführer der KATHARINENHOF® Betriebs-GmbH, sowie Frau Annett Pohler, Prokuristin, werden gemeinsam den Preis an den Gewinner überreichen und den Namen der KATHARINENHOF®-Pflegeeinrichtung verkünden.

Der KATHARINENHOF® saniert ein geschichtsträchtiges Gebäude der ehemaligen Deutschen Reichsbahn in Chemnitz-Hilbersdorf. Dort entstehen im denkmalgeschützten Altbau und in zwei neuen Anbauten 86 moderne, vollstationäre Pflegeplätze. Die Eröffnung unserer Einrichtung ist im 4. Quartal 2017 geplant. Es werden zwischen 80 und 100 Arbeitsplätze entstehen.

Die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ist seit 1990 im Bereich Wohnen und Pflege für ältere Menschen aktiv. Mit dieser Erfahrung und unseren innovativen Konzepten betreiben wir Pflegewohnanlagen und Seniorenresidenzen in Sachsen sowie in Berlin, Brandenburg und Niedersachsen. Derzeit verfügt der KATHARINENHOF® über eine Kapazität von rund 2.000 Plätzen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie oder ein Vertreter Ihrer Redaktion eine Teilnahme an diesem Pressetermin ermöglichen können. Die Presseeinladung und ein Antwortfax finden Sie hier als PDF.

Etwas Wunderbares sucht einen Namen
07.02.2017

KATHARINENHOF® beteiligt Anwohner an Namensgebung für neues Pflegeheim

Berlin, 07. Februar 2017 - Am Mittwoch, dem 08. Februar 2017, startet der KATHARINENHOF® die Suche nach einem geeigneten Namen für seine neue Pflegeeinrichtung in Chemnitz.

Der KATHARINENHOF® saniert ein Wohn- und Verwaltungsgebäude der ehemaligen Deutschen Reichsbahn in Chemnitz-Hilbersdorf. Dort entstehen im denkmalgeschützten Altbau und in zwei neuen Anbauten 86 moderne, vollstationäre Pflegeplätze. Es werden zwischen 80 und 100 Arbeitsplätze entstehen. Die Eröffnung der Einrichtung ist für das 4. Quartal 2017 geplant.

„Die Anwohner von Chemnitz sind in den nächsten Tagen herzlich eingeladen, sich an der Namensfin-dung zu beteiligen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme“, sagt Herr Dr. Jochen Schellenberg, Geschäftsführer der KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH. Dafür veranstaltet das Unternehmen ein Gewinnspiel, das mittels Postkarte in den örtlichen Zeitungen um den Stadtteil Hilbersdorf großflächig verbreitet wird.

Unter allen Einsendern wird ein Wellness-Wochenende im Kurort Warmbad verlost. Der Gewinner darf sich über zwei Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Santé Royale mit Therme und Sauna freuen. Der Einsendeschluss ist am 22. Februar 2017. Die öffentliche Bekanntgabe des Namens und des Gewinners ist für Donnerstag, den 02. März 2017, im KATHARINENHOF-Beratungsbüro in Chemnitz, Hilbersdor-fer Straße 40, geplant. Eine Presseeinladung folgt demnächst.

Die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ist seit 1990 im Bereich Wohnen und Pflege für ältere Menschen aktiv. Mit dieser Erfahrung und unseren innovativen Konzepten betreiben wir Pflegewohnanlagen und Seniorenresidenzen in Sachsen sowie in Berlin, Brandenburg und Niedersachsen. Derzeit verfügt der KATHARINENHOF® über eine Kapazität von rund 2.000 Plätzen.

Die Pressemeldung finden Sie hier als PDF. Das Postkarten-Motiv darf im redaktionellen Zusammenhang mit der Angabe KATHARINENHOF verwendet werden. Weiteres Bildmaterial erhalten Sie gern auf Anfrage.

Presseeinladung: Neue Pflegeeinrichtung für Chemnitz
16.01.2017

Grundsteinlegung der KATHARINENHOF®-Pflegeeinrichtung in Chemnitz

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich am Mittwoch, den 18. Januar 2017, um 10:30 Uhr zum Pressegespräch anlässlich der Grundsteinlegung unserer Pflegeeinrichtung in Chemnitz-Hilbersdorf ein.

Der KATHARINENHOF® saniert ein geschichtsträchtiges Gebäude der ehemaligen Deutschen Reichsbahn in Chemnitz-Hilbersdorf. Dort entstehen im denkmalgeschützten Altbau und in zwei neuen Anbauten 86 moderne, vollstationäre Pflegeplätze. Die Eröffnung unserer Einrichtung ist im 4. Quartal 2017 geplant. Es werden rund 100 Arbeitsplätze entstehen.

Herr Stephan Hüssen und Herr Dr. Jochen Schellenberg, Geschäftsführer der KATHARINENHOF® Betriebs-GmbH, werden im Pressegespräch um 10:30 Uhr das aktuelle Bauvorhaben vorstellen und Ihre Fragen beantworten.

Um 11:00 Uhr findet dann die symbolische Grundsteinlegung für unsere Pflegewohnanlage in Anwesenheit von Vertretern aus Politik und Wirtschaft statt. Im Anschluss gibt es Glühwein und Deftiges aus der Gulaschkanone.

Die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ist seit 1990 im Bereich Wohnen und Pflege für ältere Menschen aktiv. Mit dieser Erfahrung und unseren innovativen Konzepten betreiben wir Pflegewohnanlagen und Seniorenresidenzen in Sachsen sowie in Berlin, Brandenburg und Niedersachsen. Derzeit verfügt der KATHARINENHOF® über eine Kapazität von rund 2.000 Plätzen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie oder ein Vertreter Ihrer Redaktion eine Teilnahme an diesem Pressegespräch und der Grundsteinlegung ermöglichen können. Die Presseeinladung und ein Antwortfax finden Sie hier als PDF.

Das Foto darf im redaktionellen Zusammenhang mit der Angabe KATHARINENHOF verwendet werden.

KATHARINENHOF setzt auf Ausbildung
06.07.2016

Auf der „Jugendmesse YOU“ verdeutlicht die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ihr Engagement für den Nachwuchs in der Pflege.

Berlin, 06. Juli 2016 - Der KATHARINENHOF® hat sich in seinem Ausbildungsrahmenkonzept darauf festgelegt, in jeder der 20 Einrichtungen pro Lehrjahr zwei bis drei Auszubildende aufzunehmen als Pflegefachkräfte, Pflegeassistenten, im Restaurantfach, als Kaufmann/frau im Gesundheitswesen oder als Koch/Köchin. Über Ausbildungsstrukturen und Entwicklungsmöglichkeiten informiert der KATHARINENHOF® auf der „YOU – Die Leitmesse für Jugendkultur“ vom 08. bis 10. Juli 2016 in Berlin.

Der KATHARINENHOF® bietet klare Ausbildungsstrukturen, anspruchsvolle Aufgaben in der Ausbildung und ein Bonussystem bei guten Leistungen. „Qualifizierte Praxisanleiter begleiten die jungen Menschen durch die dreijährige Lehrzeit. Thementage, Workshops, regelmäßige Reflektions- und Perspektivgespräche, eine Azubi-Konferenz und viele weitere Zusatzangebote machen den KATHARINENHOF® zu einem besonderen Ausbildungsbetrieb“, sagt Herr Dr. Jochen Schellenberg, Geschäftsführer der KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH.

Am Stand 137 in Halle 22a gibt es die Möglichkeit, direkt mit den Auszubildenden und den Einrichtungsleitern des KATHARINENHOF® ins Gespräch zu kommen, um sich beispielsweise über die individuelle Begleitung durch Mentoren oder Karrierechancen auszutauschen. Im Rahmen des YOU-Schülertags am 08. Juli können Jugendliche am Messestand in den „Alltag im Alter“ reisen. Mit dem Alterssimulationsanzug erfährt man, wie schwer es werden kann, Tasten auf dem Mobiltelefon zu drücken, Kleingeld aus dem Portemonnaie zu nehmen und eine Zeitung zu lesen.

Der KATHARINENHOF® ist am 08. Juli außerdem Aussteller in der Lehrerlounge und informiert über ein spezielles Angebot für Lehrer und Schulen. Mit dem Vortrag „Keep calm and call KATHARINENHOF – Möglichkeiten zur Ausbildung in der Altenpflege“ gibt Herr Dr. Schellenberg um 12:30 Uhr erste Einblicke.

Am Samstag, dem 09. Juli, spielt Ex-DSDS-Kandidat Thomas Bobert um 12:00 Uhr Songs am Messestand und gibt Autogramme. Und am Sonntag, dem 10. Juli, findet von 11:00 bis 16:00 Uhr eine kostenfreie Fotoaktion am Stand des KATHARINENHOF® statt. 

Die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ist seit 1990 im Bereich Wohnen und Pflege für ältere Menschen aktiv. Mit dieser Erfahrung im Rücken und einem innovativen Konzept im Blick betreibt das Unternehmen Pflegewohnanlagen und Seniorenresidenzen in vier Bundesländern: Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen. Derzeit verfügt der KATHARINENHOF® über eine Kapazität von rund 2.000 Plätzen.

Ein Tag als Altenpfleger im KATHARINENHOF
28.04.2016

Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft leisten Frühdienst in der Pflegeeinrichtung

Berlin, 28. April 2016 - Am Dienstag, dem 03. Mai 2016 hospitieren die CDU-Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer, der Geschäftsführer Jörn Somogyvar und Karsten Fischer aus dem Marketing der KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH während einer Frühschicht in der Pflegewohnanlage KATHARINENHOF® ALT-BRITZ.

Bereits heute gibt es eine enorme Nachfrage nach Pflegefachkräften, die aufgrund der Überalterung der Gesellschaft in den nächsten Jahrzehnten noch rapide ansteigen wird. Höchste Zeit, den Beruf in der Praxis selbst zu testen.

Um 6:00 Uhr beginnt der Frühdienst im KATHARINENHOF® ALT-BRITZ mit einer Übergabe vom Nachtdienst. Anschließend werden Frau Schwarzer, Herr Somogyvar und Herr Fischer die Pflegefachkräfte dabei unterstützen, beispielsweise bereits erwachte Bewohner grundpflegerisch zu versorgen. Andere Bewohner waschen sich selbst und wünschen nur geweckt zu werden. Zusammen mit der Körperpflege wird auch die Behandlungspflege, wie Medikamente verabreichen, Körpertemperatur messen und Verbände wechseln, durchgeführt. Im KATHARINENHOF® leben die Bewohner selbstbestimmt. Die Pflegefachkräfte haben die Eigenheiten, Wünsche, Möglichkeiten und Grenzen jeder Bewohnerin und jedes Bewohners immer im Blick. So nehmen einige Bewohner das Frühstück in der Cafeteria, andere Bewohner im Zimmer ein. Danach gibt es verschiedene Angebote wie Ergotherapie, Lese- und Gesprächsrunden, betreute Musikgruppen oder Gedächtnistraining.

Die Pflegefachkräfte dokumentieren am Ende der Schicht ihre Arbeitsschritte. Auch dabei werden die Führungskräfte hospitieren. „Wir führen gerade eine IT-gestützte Pflegedokumentation in den Einrichtungen ein, um die Arbeit der Pflegefachkräfte zu erleichtern“, sagt Somogyvar.

Die KATHARINENHOF® Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ist seit 1990 im Bereich Wohnen und Pflege für ältere Menschen aktiv. Mit dieser Erfahrung im Rücken und einem innovativen Konzept im Blick betreibt das Unternehmen Pflegewohnanlagen und Seniorenresidenzen in vier Bundesländern: Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Sachsen. Derzeit verfügt der KATHARINENHOF® über eine Kapazität von rund 2.000 Plätzen.

Christina Schwarzer ist 39 Jahre alt und seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Innerhalb der CDU/CSU-Fraktion kümmert sie sich um die Belange ihres Wahlkreises Berlin-Neukölln. Sie arbeitet in den Ausschüssen „Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ sowie „Digitale Agenda“ und engagiert sich zudem in zahlreichen Vereinen und Initiativen.

Das Foto zeigt Jörn Somogyvar (Geschäftsführer KATHARINENHOF Betriebs-GmbH) und Kati Jäckel (stellv. Pflegedienstleisterin  KATHARINENHOF ALT-BRITZ) im Gespräch. Das Foto darf im redaktionellen Zusammenhang mit der Angabe KATHARINENHOF verwendet werden.